Unser Gruppenraum:

Gemeindesaal der Ev.-Luth. Kirche Lindenberg

Wir sind Mitglied im Landesverband der Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe in Bayern e.V.

und im Diakonischen Werk der Ev.-Luth. Landeskirche in Bayern e.V.

Impressum >>>

© Freundeskreis Westallgäu 2018

 

Aktuelles !

Achtung! (Bitte beim Betreten des Gruppenraumes FFP2-Maske tragen.)

 

Für die Mittwoch-Video-Gruppe ist eine vorherige Anmeldung bei Wolfgang erforderlich).

Weitere Infos, Änderungen und Aktualisierungen möglichst zeitnah unter "Aktuelles"

 

Für die Mittwoch-Video-Gruppe ist eine vorherige Anmeldung bei Wolfgang erforderlich).

 

Änderungen und Aktualisierungen findet ihr möglichst zeitnah immer hier unter Aktuelles.

_______________________

 

Wir laden herzlich ein zur

Maiwanderung im Eriskircher Moos

am 21. Mai (Start/Treffpunkt 12.30 vorm Gruppenraum/Lindenberg)

_______________________

 

Nachruf Rudi Meurer

* 13. Februar 1941 † 30. Januar 2022

 

In Gedenken Rudi Meurer

Freundeskreis trauert um langjährigen 1. Vorstand

 

Am 30. Januar 2022 starb nach schwerer Krankheit Rudolf Meurer im Alter von 80 Jahren Gründer und langjähriger 1. Vorstand des Freundeskreises Westallgäu Suchtkrankenhilfe. Als Rudi am 14. April 1978 den ersten Gruppenabend mit 8 Teilnehmern abhielt, hieß es noch, im Landkreis gäbe es keine Alkoholiker. Aber Rudi ließ sich davon nicht entmutigen. In der evangelischen Johannesgemeinde in Lindenberg fand er verständiges Gehör und freundliche Aufnahme. Hier kann die Selbsthilfegruppe seither ihre Gruppenabende abhalten.

 

Gleich zu Beginn war es Rudi wichtig, sich nicht nur im Gruppenraum zu treffen, sondern auch ein abwechslungsreiches Zusatzangebot anzubieten. Wanderungen, Sommerfeste auf „Meurers Ranch“ und Weihnachtsfeiern sollten zeigen, wie ein Leben ohne Alkohol möglich und sinnvoll ist.

 

Unermüdlich war Rudi Meurer mit seiner Frau Christa für die Sache des Freundeskreises tätig. Er gründete die Landesarbeitsgemeinschaft (Landesverband) Bayern der Freundeskreise mit und war Ehrenvorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft. Er organisierte Freundeskreis-Freizeiten und Wochenendseminare, Landeskongresse, Hüttenwochenenden und Urlaubsfahrten. 1986 wurde der erste alkoholfreie Faschingsball in der Stadthalle Lindenberg mit rund 500 Besuchern ein riesiger Erfolg. Nicht zu vergessen ist seine Organisation des Standes auf dem Lindenberger Stadtfest. Hier verkauft der Freundeskreis Westallgäu alkoholfreie Mixgetränke und informiert über den Alkoholmissbrauch. Eine Tradition, die noch immer vorgeführt wird. In vielen Einzelgesprächen, Vorträgen in Schulen und Firmen setzte er sich für die Belange der Suchtkrankenhilfe ein. Alles, um immer wieder zu zeigen, wie wichtig eine Verhaltensänderung ist, wie wichtig es ist, mit dem Saufen aufzuhören und mit der zufriedenen Abstinenz ein erfülltes Leben als trockener Alkoholiker zu führen. 1989 wurde ihm für seine Arbeit das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

 

Das wichtigste bleib Rudi aber immer die Tätigkeit in der Gruppe. In unzähligen Abenden leitete er die Freitagsgruppe in seiner besonderen Art. In den 1990-ger Jahren suchten dann im Durchschnitt 40 Gruppenbesuchern jeden Freitag nach Rat und Hilfe. Einen sehr hohen Stellungswert hatten bei ihm die Bedürfnisse und Sorgen der Angehörigen. Einer der vielen Merksätze war: Auch die Angehörige ist eine Betroffene. Ein persönliches Wort zum Schluss. Es ist vor allem Rudi Meurers Wirken zu verdanken, dass sich unsere Gruppe so entwickelt hat. Viele von uns, Abhängige wie Angehörige, verdanken (nicht nur ihm allein), aber auch Rudis Anteilnahme und Hilfe ein zufriedenes, abstinentes zweites Leben. Vieles haben wir gelernt und aus seinen Gruppen mitgenommen in dieser Zeit. Vieles habe ich gelernt und bewahrt aus dieser Zeit. Viele seiner Beispiele und Beiträge bleiben in unserer Selbsthilfegruppe lebendig und werden immer wieder in die Arbeit mit eingeflochten. Vielen Dank dafür, Rudi!

 

Der Freundeskreis Westallgäu hat mit Rudi Meurer einen großen Freund verloren.

 

Text: Wolfgang Paulmann, 1. Vorstand Freundeskreis Westallgäu

_______________________

 

 

Änderungen und Aktualisierungen hier auf unserer Seite

 

Hier unseraktuellesProgramm1/2022alsPDF-Download   

 

 

Rudolf Meurer (2018) auf der 40-Jahre-Feier des Freundeskreis Westallgäu Suchtkrankenhilfe

Foto © Gisela Müller, Freundeskreis Westallgäu

 

>>> nach oben zum Seitenanfang

>>> zurück zur Startseite

Impressum >>>

 

Freundeskreise in Bayern >>>

Freundeskreise in Deutschland >>>